Kaspressknödel

Nachdem das Wetter nicht gerade rosig ist, gibt es bei mir eine wärmende Suppe. Ich habe das Rezept aus der frisch gekocht von Billa und finde es richtig lecker. Kaspressknödel erinnern mich so an das Skifahren und die Skihütte. Ausprobiert habe ich sie aber irgendwie noch nie, deshalb wollte ich das unbedingt nachholen. Sie sind super zum Vorbereiten und können auch problemlos eingefroren werden. Viel Spaß beim Ausprobieren und natürlich schönes Wochenende 🙂

Zutaten:
300 g altbackenes Weißbrot
200 g Emmentaler
100 ml Milch
1 kleine Zwiebel
4 El. Butter
1 Handvoll Petersilienblätter
4 Eier
1 Prise Muskat
Salz, Pfeffer

Zubereitung:
Brot in Würfel schneiden und in eine Schüssel geben. Käse klein würfelig schneiden und dazu geben. Milch aufkochen und über die Brot- und Käsewürfel geben. Die Masse ca. 30 min ziehen lassen.

In der Zwischenzeit Zwiebel klein würfeln und in 1 El. Butter anschwitzen und glasig dünsten. Die Zwiebel und die Petersilienblätter zu der Brotmasse geben und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und abschmecken. Eier unterrühren.

In einer Pfanne 3 El. Butter erhitzen. Aus der Masse Knödel formen und goldgelb in der Butter herausbacken. Mit Suppe und Schnittlauch servieren.

 


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s