Laugenecken

Ich kenne die leckeren Laugenecken aus dem Geschäft und habe mir schon öfter gedacht, dass ich sie mal selber backen könnte. Gestern habe ich es endlich geschafft 🙂 Den Germteig habe ich nach dem Mittagessen kurz zusammengeknetet. Danach durfte er einige Stunden gehen. Am Abend habe ich sie dann vollendet. Gerade noch rechtzeitig, sodass wir sie schon bei der Jause kosten konnten. Heute starteten wir dann damit perfekt in den Tag.

Zutaten:
500 g Dinkelmehl
2 El. Joghurt
2 Tl. Salz
1 El. Zucker
250 ml Milch
1/2 Würfel Germ
2 Eier

100 g geschmolzene Butter

1 Liter Wasser
50 g Natron

Zubereitung:
Germ in der lauwarmen Milch auflösen und mit Mehl, Joghurt, Salz, Zucker und Eiern zu einem glatten Teig kneten.

Zugedeckt ca. 1 h gehen lassen.

Wasser mit Natron erhitzen.

Teig in 5 Teile teilen und jeweils rund ausrollen. Jede Teigscheibe auf einer Seite mit Butter bestreichen und übereinander legen. Gut andrücken und in 8 Ecken schneiden.

Jedes Eck kurz im Wasser kochen lassen. Gut abtropfen lassen und mit Kürbiskernen bestreuen.

Bei 180 °C Heißluft goldgelb backen.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s