Sieger Kochchampion 2019 OÖN

098.jpg
FOTO: VOLKER WEIHBOLD OÖN

Immer wieder ein unbeschreibliches Gefühl beim Kochchampion dabei zu sein. Ich muss gestehen, es war mein drittes Antreten. Irgendwie schon oft, fast zu oft?
Nein, einmal geht schon noch, dachte ich mir. Ich schickte mein Menü an OÖN und es wurde ausgewählt.

Hochmotiviert, gut vorbereitet und etwas aufgeregt ging es für mich und meine Mama zur Landwirtschaftskammer Linz. Dorf trafen wir viele altbekannte Gesichter. Alle 4 Kochpaare, die an diesem Tag kochen durften, sind schon einmal beim Kochchampion angetreten. Die Stimmung war daher locker und entspannt. Nebenbei wurde bei allen gekostet und das eine oder andere Bierchen oder in meinem Fall Weinchen getrunken.

Ein bisschen ehrgeizig bin ich ja schon, daher wurde meine Mama ganz schön eingespannt. Aber wir sind ja schon ein eingespieltes Team.

Nun aber zum Menü. Meine Vorspeise war eine Kohlrabischaumsuppe mit Räucherforelle und Walnussmostbrot. Der Kohlrabi war schwer regional zu bekommen. Fündig wurde ich schließlich beim Bauernmarkt in Wels. Dort wanderte auch gleich eine Räucherforelle von Dizi Fischzucht in das Körbchen. Das Walnussmostbrot ist eine Eigenkreation von mir und habe ich mit Sauerteig, Most und Walnüssen aus dem eigenen Garten, am Vortag noch gebacken.

Als Hauptgang folgt pochiertes Schweinefilet mit Kräuterdinkelrisotto, Speck und Frühlingsgemüse. Zum Hauptgang gibt es nur zu sagen, dass das Fleisch vom Voralpenlandschwein war und so lecker schmeckte. Beim Dinkelrisotto kamen die besten Kräuter aus dem Garten rein und etwas Wein von Zechmeister Weine.

Brownie mit Erdbeertopfencreme, Rharbarbar und Salzkaramellwalnüssen vollendeten mein Menü. Ursprünglich wollte ich Beeren als Deko einbauen, da diese aber regional noch nicht am Markt waren, wurde kurzerhand improvisiert. Rharbarbar war der gelungene Ersatz.

Das Kochen war wie immer lustig und richtig interessant, neue Leute aus der Gastronomie und (Land-)wirtschaft kennen zu lernen. Ich bin gespannt, wer als Kochchampion 2019 am 23. Mai 2019 gekrönt wird.

Unglaublich aber wahr. Wir sind wirklich Kochchampion 2019 geworden. Es war einfach nur ein unbeschreibliches Gefühl, als Sieger auf der Bühne zu stehen. Der Hauptpreis ist natürlich der Titel und eine Cooking Chef von Kenwood.

Viele Dank auch an OÖN, Schärdinger, 95Tage, VLV, Landwirtschaftskammer, …

*Werbung – unbezahlt

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s