Natursauerteigbrot ohne Germ

Ich bekomme keinen Germ mehr und auch der Bäcker bringt uns das Brot nicht mehr ins Haus. Da helfe ich mir mit dem einfach unglaublich leckerem Natursauerteigbrot aus. Mein Sauerteig hat eine tolle Triebkraft und benötigt keine Unterstützung vom Germ. Jede Woche wird er gefüttert und daraus Brot gebacken. Ich komme kaum nach mit dem Backen. Es schmeckt allen so gut, dass ich gar nicht so schnell schauen kann, bis es wieder aufgegessen ist.

Zutaten:
100 g Sauerteig
200 g Wasser
200 g Roggenmehl

600 g Wasser
1 kg Dinkelvollkornmehl
2 El. Salz
1 El. Brotgewürz
100 g Körner nach Geschmack

Roggenmehl für die Simmerl

Zubereitung:
Am Vorabend den Sauerteig mit Wasser und Roggenmehl verrühren und über Nacht ruhen lassen. Der Sauerteig sollte Blasen bilden und aufgegangen sein, dann ist seine Triebkraft perfekt.

Sauerteig mit Wasser, Dinkelmehl, Salz, Brotgewürz und Körnern verkneten und 3 h gehen lassen.

Den Teig teilen und auf 2 bemehlte Simmerl aufteilen. Abdecken und für 1h im Simmerl aufgehen lassen.

In der Zwischenzeit das Rohr auf 250 °C (Ober- und Unterhitze)einstellen und eine Schüssel auf den Herdboden geben.

Die Brote auf das Blech legen und ins Rohr schieben. Wasser in die heiße Schüssel gießen, damit Dampf entsteht. Nach 20 min, das Rohr für 1 Minute geöffnet lassen, damit der Dampf entweichen kann. Den Ofen auf 200 °C zurückschalten und die Brote ca. 40 Minuten fertig backen.

Auf einem Gitter auskühlen lassen.



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s