Topfentorte mit Himbeerkern

Wenn es keinen Anlass für Torten gibt, da dank Corona alle Feierlichkeiten im Frühling ins Wasser gefallen sind, suche ich mir den Anlass dafür eben selber. Bei uns war der Anlass, das Traumwetter, Sonntagsnachmittagskaffee und natürlich üben, damit ich das Torten backen nicht verlerne.
Ich wollte schon immer einen Fruchtkern in den Torten testen, habe mir aber irgendwie nie Zeit dafür genommen. Durch Zufall bin ich in der Kühltruhe auf Himbeeren gestoßen und Topfen war auch noch im Kühlschrank. Also gab es Topfentorte mit Himbeerkern.

Zutaten:
5 Eier
150 g Zucker
1 Packung Vanillezucker
1 Prise Salz
180 g Dinkelvollkornmehl

300 g Himbeeren, aufgetaut
3 Blatt Gelatine
2 El. Zucker

250 g Topfen
250 ml Schlagobers
1 Pkg. Qimiq natur
50 g Zucker
1 Pkg. Vanillezucker

Deko nach Lust und Laune

Zubereitung:
Gelatineblätter im kalten Wasser einweichen. Himbeeren mit Zucker pürieren, etwas erwärmen und die ausgedrückten Gelatineblätter darin auflösen.

Einen Tortenring klein schieben und mit Frischhaltefolie auskleiden. Himbeermasse einfüllen und über Nacht einfrieren.

Backrohr auf 160 °C Heißluft vorheizen.

Eier mit Zucker, Vanillezucker und Salz schaumig rühren. Mehl unterheben.

In einen Tortenring füllen und ca. 50 min goldgelb backen.

Am nächsten Tag Qimiq glattrühren. Das Schlagobers mit dem Zucker steif schlagen und mit Topfen und Qimiq verrühren.

Tortenboden halbieren, mit etwas Topfencreme bestreichen. Den Himbeerkern daraufsetzen und mit der restlichen Creme auffüllen. Mit dem Tortenboden abschließen. Für einige Stunden kühlen.

Die Torte kann nach Lust und Laune verziert werden.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s